Kontakt | Impressum | Datenschutz
Deutsch | Englisch
 
Komponisten A - Z
insgesamt: 552

A

B

C

D

E

F

G

H

I

J

K

L

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

X

Y

Z

Hector  Berlioz

A « Komponisten » Z

Mehr Informationen:

Hector Berlioz (1803-1869)

Diskographie ▼ absteigend nach Katalognummer
 

SWR19514CD

»Hector Berlioz« | Laura Aikin | Lani Poulson
1 CD | Nr.: SWR19514CD | [mehr] »

SWR19503CD

»Hector Berlioz« | SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg | Sylvain Cambreling
1 CD | Nr.: SWR19503CD | [mehr] »

SWR19028CD

»Michael Gielen Edition Vol. 4« | Michael Gielen | SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg
9 CD | Nr.: SWR19028CD | [mehr] »

93.313

»Les francs-juges op. 3 (Die Femerichter, Ouvertüre)« u.a. | Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR | Sir Roger Norrington
10 CD | Nr.: 93.313 | [mehr] »

93.279

»Der musikalische Adventskalender 2011« | Franz Tröster | Dominik Axtmann
1 CD | Nr.: 93.279 | [mehr] »

93.241

»Harold en Italie op. 16 (Sinfonie mit konzertierender Viola)« u.a. | Jean-Eric Soucy | SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg
1 CD | Nr.: 93.241 | [mehr] »

93.232

»Roger Norrington – The Best of Stuttgart Sound« | Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR | Sir Roger Norrington
2 CD | Nr.: 93.232 | [mehr] »

93.131

»Grande messe des morts op. 5 (Requiem)« u.a. | Toby Spence | SWR Vokalensemble Stuttgart
2 CD/SACD | Nr.: 93.131 | [mehr] »

93.105

»Benvenuto Cellini op. 23 (Oper in drei Akten, Weimarer Fassung, in französischer Sprache)« u.a. | Bruce Ford | Laura Claycomb
2 CD | Nr.: 93.105 | [mehr] »

93.103

»Les francs-juges op. 3 (Die Femerichter, Ouvertüre)« u.a. | Radio-Sinfonieorchester Stuttgart des SWR | Sir Roger Norrington
1 CD | Nr.: 93.103 | [mehr] »

93.091

»H. Berlioz« | Christiane Oelze | Christopher Maltman
2 CD | Nr.: 93.091 | [mehr] »

93.005

»Roméo et Juliette op. 17 (dramatische Sinfonie nach Shakespeares Trauerspiel)« u.a. | Nadine Denize | Piotr Beczala
2 CD | Nr.: 93.005 | [mehr] »

nach oben

» Neuerscheinungen
SWR19412CD

Einer der bekanntesten Pianisten des 20. Jahrhunderts mit einem teilweise überraschenden Programm. Französische Barockkomponisten und Händel gehörten nicht zu dem von Kempff häufig espielten Repertoire. »