Kontakt | Impressum | Datenschutz
Deutsch | Englisch
 

[26.09.2011]Zwei Preise der Deutschen Schallplattenkritik für
SWRmusic

Johannes Moser, einer der besten und profiliertesten jungen Cellisten, hat für seine Aufnahme der Cellokonzerte (CD 93.276) von Arthur Honegger, Paul Hindemith und Bohuslav Martinu (Nr. 1) einen Preis des Jury des Preises der deutschen Schallplattenkritik in der Bestenliste 3/2011 erhalten.

Schon 2007 war Johannes Moser zum „Nachwuchskünstler des Jahres“ beim ECHO-Klassik gewählt worden, 2008 wurde er zum „Instrumentalisten des Jahres“ bestimmt. Seine mittlerweile zahlreichen CD-Produktionen bei SWR music erhalten auch international immer wieder Auszeichnungen und Nominierungen, die CD mit sämtlichen Werken für Cello und Orchester etwa wurde von classicstoday.com zu den „Top 10 CDs of 2008“ gezählt.

Der weitere Preis geht an eine historische Aufnahme der Geigerin Ida Haendel (CD 94.207). Bei SWR Music wurden in den vergangenen Jahren drei Alben mit Konzerten der Geigerin aus den Jahren 1953 bis 1967 veröffentlicht. Die dritte CD mit den Violinkonzerten von Aram Khatchaturian und Béla Bartók (Nr. 2), aufgenommen 1962 und 1967, erhielt in der Kategorie „Historische Aufnahmen“ einen Preis der deutschen Schallplattenkritik, Bestenliste 3/2011.

n‰chste Meldung vorherige Meldung

» Neuerscheinungen
SWR19412CD

Einer der bekanntesten Pianisten des 20. Jahrhunderts mit einem teilweise überraschenden Programm. Französische Barockkomponisten und Händel gehörten nicht zu dem von Kempff häufig espielten Repertoire. »