Kontakt | Impressum | Datenschutz
Deutsch | Englisch
 

[19.03.2010]Ernst von Siemens Musikpreis an Michael Gielen

Der Dirigent Michael Gielen erhält in diesem Jahr den mit 200.000 Euro dotierten internationalen Ernst von Siemens Musikpreis für sein Lebenswerk. Gielen, der 1927 in Dresden geboren wurde, emigrierte 1940 mit seiner Familie nach Argentinien und kehrte 1950 nach Europa zurück. Nach Lebensstationen in Wien, Stockholm, Brüssel, Amsterdam und Cincinnati war er zahn Jahre lang Direktor der Frankfurter Oper und GMD der Stadt Frankfurt und schuf dort einen neuen Typus des Musiktheaters.

Mit „Erfüllung“ betitelt Gielen in seiner viel beachteten Biographie „Unbedingt Musik“ die Zeit von 1986 bis 1999 als Chefdirigent des SWR Sinfonieorchesters Baden-Baden und Freiburg. Neben Gielens konsequentem und selbstverständlichem Einsatz für die Musik der Zeitgenossen setzte er Schwerpunkte bei zyklischen Aufführungen und Einspielungen u.a. der Sinfonien von Beethoven und Mahler. Michael Gielen ist einer der wenigen Dirigenten, die das Musikleben nicht bedient, sondern maßgeblich mitgestaltet und verändert haben.

Für sein Lebenswerk ehrt die Ernst von Siemens Musikstiftung Michael Gielen mit dem oft als „Nobelpreis der Musik“ betitelten Ernst von Siemens Musikpreis. Die hohe Auszeichnung wird Gielen bei einem musikalischen Festakt im Münchener Cuvilliés-Theater am 5. Mai 2010 überreicht. Die Laudatio hält der Komponist Helmut Lachenmann.

n‰chste Meldung vorherige Meldung

» Neuerscheinungen
SWR19060CD

Diese Aufnahme bietet die seltene Gelegenheit, Samson François in einer Live-Aufnahme zu erleben. Sein extravagantes Virtuosentum schlägt sich eindrucksvoll in den Sonaten von Chopin und Prokofiev nieder. Auch die lyrischen Stücke von Mendelssohn und Chopin gestaltet er zwingend. »

SWR19515CD

Zwei Hauptwerke Antonin Dvo?áks auf einem Album. Historisch informiertes Musizieren mit einem modernen Sinfonieorchester. Roger Norrington gehört zu den bedeutenden Dirigenten unserer Zeit. »

SWR19516CD

Selten zu hörende, aber nicht weniger aufregende Fassung der Carmina burana. Das SWR Vokalensemble gehört zu den besten Chören weltweit. »

SWR19072CD

Diese Einspielung des Dvo?ák-Konzertes ist hier zum ersten Mal erhältlich. Einer der größten Geiger des 20. Jahrhunderts mit zentralen Werken. Hervorragende technische Überarbeitung der Originalbänder. »

SWR19069CD

Eine weitere Folge in der Hans Rosbaud Edition von SWR CLASSIC. Enthält alle Brahms-Aufnahmen, die Rosbaud beim SWR gemacht hat. Die Aufnahme von Brahms Symphonie No. 2 entstand im Dezember 1962 nur wenige Tage vor Rosbauds Tod. »