Kontakt | Impressum | Datenschutz
Deutsch | Englisch
 
Paul Hindemith conducts Bruckner
1 CD | 59min | Nr. SWR19417CD
CD 1: » Anton Bruckner: Sinfonie Nr. 7 E-Dur

Dies ist eine der nicht allzu häufigen Studio-Aufnahmen für das Radio von Paul Hindemith. Hindemiths Musizieren kommt aus einer lebendigen Tradition. Sehr gutes Remastering. Re-Release eines SWRmusic-Bestsellers (94.222).

Paul Hindemith war ein Vollblutmusiker und Alleskönner. Er beherrschte fast alle Instrumente des Orchesters mehr oder weniger professionell, was eine ausgezeichnete Voraussetzung nicht nur fürs Komponieren, sondern auch fürs Dirigieren ist. Aufgrund seiner Bekanntheit als Komponist waren die besten und berühmtesten Orchester gerne bereit, unter seiner Leitung zu spielen, deshalb trat er regelmäßig am Pult herausragender Klangkörper auf. Ins Studio ging er als Dirigent stets mit eigenen Werken, die er für Labels wie Deutsche Grammophon, EMI, CBS oder Decca einspielte. Im Konzertsaal und auch in gelegentlichen Rundfunk-Studioproduktionen – wie der hier vorliegenden – war sein dirigentisches Wirken weit vielseitiger. Wenn wir Hindemith 1958 als Bruckner-Dirigenten hören, ist klar, dass hier ein gereifter Großmeister eines im kontrapunktischen Handwerk und der musikantischen Erfindung unübertroffenen Stils tätig ist, der aus einer lebendigen Tradition kommt. Er hat Schütz, Bach, Mozart, Beethoven, Brahms und Reger im Blut, für den Bruckner bedeutet für ihn einen Höhepunkt auf der Wegstrecke zwischen Bach und seinem eigenen OEuvre.

nach oben